Tarot Wochenkarte ziehen: Jetzt Ihre Wochenkarte kostenlos ziehen

Bei uns können Sie mit der Tarot Wochenkarte kostenlos auf die kommenden sieben Tage schauen oder auf Wochen in Zukunft und Vergangenheit, die Einfluss auf Ihr Leben und das Ihrer Lieben haben. Kartenlegen ist nicht schwer, beliebt und online ohnehin noch eine Spur besser als vor Ort, schließlich helfen unsere Experten beim Tarot Wochenkarte ziehen mit Esprit und Fachwissen. Gerade klar eingegrenzte Zeiträume wie eben eine bestimmte Woche spielen beim Tarot eine große Rolle und Sie können von überall aus und zu jeder Uhrzeit schauen, was die ungemein spannende, immer hilfreiche Mystik der Karten an Erkenntnissen bereithält.

Wochenkarte kostenlos online: Wie geht das?

Natürlich geht’s beim Tarot Wochenkarte ziehen um magische Muster und Hellseherei, um Einsichten, die weder Wissenschaft noch Populärkultur jemals bieten können und ganz folgerichtig denken viele Leute, das Ganze wäre ziemlich kompliziert. Durch effiziente Technologie und eine stets verlässliche Software gelingt es uns freilich jeden Tag aufs Neue, die Geheimnisse der Tarot Wochenkarte kostenlos und simpel für Sie aufzubereiten. Auf unserer Website sind ausschließlich Kenner am Werk, die Kartenlegen im Detail nicht nur verstehen, sondern Ihren ganz persönlichen Blick auch nachvollziehen können und die Ihnen helfen, beim Interpretieren von Tarotkarten für die Deutung der berühmten sieben Tage garantiert die richtigen Schlüsse zu ziehen. Auch hilfreich: unsere Tarot Tageskarte!

Welche Fragen kann man an die Wochenkarte stellen?

Ein Orakel wie die Tarot Wochenkarte ist kein Zufallsgenerator: Mystik und Geheimnisse, Magie und astrologische Konstellationen funktionieren sowohl inhaltlich wie formal auf eine Weise, die auch mal ganz ohne Studium oder betriebliche Ausbildung auskommen! Gerade weil es um Emotionen geht, um Fokus, Konzentration und Ihren Wunsch, die Zukunft zu kennen sind Fragen erlaubt und sinnvoll, die bestimmte Lebensbereiche betreffen wie beispielsweise:

  • Was sagt mir die Tarot Wochenkarte über meine finanziellen Chancen?
  • Welche privaten Herausforderungen könnten auf mich zukommen?
  • Wie sieht es in der Partnerschaft aus?
  • Weshalb kann es sich lohnen, in einem bestimmten Zeitraum besonders auf die Gesundheit zu achten?

Der Clou am kostenlosen Tarot ist, dass Sie solche Fragen sowohl an die Zukunft wie zum besseren Verständnis der Vergangenheit stellen können! Eine Tarot Wochenkarte ziehen heißt sich den Überblick zu konkreten Vorgängen und potentiellen Ereignissen zu verschaffen und mit den richtigen Fragen bekommen Sie diese Einsicht bei uns mit aller Sorgfalt und Expertise serviert. Zum Schluss geht’s eben nicht um Zahlenkolonnen, sondern um das richtige Interpretieren, bei dem wir uns leider allzu oft von Nebensächlichkeiten ablenken lassen – unsere Kartenleser stehen bereit für seriöse Tipps und das bestmögliche Verständnis der Magie beim Tarot.

Welche Fragen sollte man nicht stellen?

Ist die Auskunft durch eine Tarot Wochenkarte kein Börsenbrief und auch kein Schulzeugnis, so sind auch die falschen Fragen am besten gleich von vornherein zu vermeiden. Vergessen Sie bitte die Frage an die Tarot Wochenkarte kostenlos, wie denn nun konkret das Fußballspiel ausgeht – aber versuchen Sie ruhig mal, die Karten auf Ihre persönlichen Leidenschaft vielleicht als Fan, vielleicht auch als vom runden Leder genervten Ehepartner zu befragen! Beim Tarot Wochenkarte ziehen ist sozusagen Zauberei am Werk, die uns die optimale Mischung aus allgemeinen Informationen und detaillierter Interpretation zur Verfügung stellt und um das Profil der Resultate rund um die Kartenmagie zu schärfen sind folgende Fragen ausgeschlossen:

  • An welchem Datum könnte dies oder jenes passieren?
  • Zu welcher Uhrzeit sollte ich mich bereithalten?
  • Wie lautet der Name der Affäre meiner Frau?
  • Wo wohnen meine Feinde?
  • Wann kommt es zum Weltuntergang?

Was sicher überspitzt klingt ist bei der Tarot Wochenkarte ungemein hilfreich und am besten vermeiden Sie jede Frage, auf die es wahlweise nur die Antworten „Ja“ oder „Nein“ gibt oder die sich wohl besser mit einem Blick in den Kalender oder auf die Uhr klären lassen. Das meint keineswegs eine Ungenauigkeit – beim Kartenlegen entscheiden Kräfte und Entwicklungen mit, die wir nur erahnen und interpretieren können und es wäre töricht sowie sinnlos, das Tarot mit solcher Ungeduld zu löchern. Und wer krank ist oder sich tatsächlich so fühlt, geht am besten zum Arzt, schließlich können Kartenleser vor allem auf potentielle Risiken hinweisen und eher eine Art spirituelle Vorsorge unterstützen als akute Beschwerden lindern.

Diese Karten haben im Tarot Wochenkarte am meisten Bedeutung

Wie immer beim magischen Verständnis der Karten geht es auch bei der Tarot Wochenkarte um eine spezielle Symbolik, die Einfluss hat auf Ihr persönliches Wohlergehen. Zusammen mit unseren Gefühlen, Emotionen, tiefen Gedankengängen bis in die Kontemplation hinein können wir beim Tarot Wochenkarte ziehen eine Verbindung zu Symbolen herstellen.

Das Schwert zeigt zum Beispiel einen Kampf und Münzen stehen, logisch, für finanzielle Aspekte oder auch den Beruf beziehungsweise Besitz von Gütern. Ein Stab auf den Karten hingegen hat zu tun mit unserem Willen, der bekanntlich dem Gefühl gegenübersteht, das beim Tarot durch Kelche zum Ausdruck kommt.

Bei uns finden Sie die Tarotkarte kostenlos deshalb nun hier im Detail erklärt, mit aller Mystik und dem passenden Schlüssel für jede sich bietende Symbolik – schnell, flexibel und vor allem mit einer stets hohen Aussagekraft. Es geht nicht um Zeitdruck oder gar um Stress, sondern um das eingängige Verstehen der Kartenbilder für eine bestmögliche Übersicht zu allem, was noch kommen mag an Herausforderungen.

Tarot Wochenkarte „Die Sonne“

Natürlich spricht die Sonne als Tarot Wochenkarte praktisch für sich selbst und steht als Symbol für Licht, Wärme, Neues wie auch für das große Ganze oder eben die Mitte der Sphären – nicht umsonst empfing das Himmelsauge seit Anbeginn der Menschheit stets die höchsten Weihen als Gottheit der alten Kulturen! Beim Tarot ist die Sonne mit dem Mond verwandt, meint aber helles, strahlendes Bewusstsein und keineswegs Unterbewusstsein wie bei Luna. Ein positives Symbol in der Liebe, für Beruf und Finanzen oder auch die Gesundheit.

Tarot Wochenkarte „Der Teufel“

Ein Teufel kann ein Lump sein oder eben ein armer, gekränkter Gehörnter ohne Zuspruch – wir alle kennen die Mystik um den Hinkefuß und bei dieser Tarot Wochenkarte steht Ihnen ein Sprung in unbekannte Welten bevor. Sie tauchen tief ein in chaotische Gefühle, beseitigen mit Hilfe der Karten aber vielleicht auch mal sinnlose Blockaden aus allzu fest gefrorener Moral und beim Tarot steht „Der Teufel“ im Übrigen gleich noch für Mut wie Entschlusskraft, dazu müssen Sie sich nicht mal mit Dr. Faust verbünden oder die ständig gegen den Himmel lästern!

Tarot Wochenkarte „Die Mäßigkeit“

Maß halten kann sich immer lohnen und als Tarot Wochenkarte ist „Die Mäßigkeit“ ein Hinweis auf die richtigen Entscheidungen für Sie und Ihr Umfeld. Statt Chaos und zügellos zu agieren, können die Karten zu mehr Übersicht raten, zu einer Neugestaltung nur scheinbar alltäglicher Abläufe. Diese haben häufig Einfluss auf unsere Seele, Psyche, Emotionen und nicht zufällig ist das richtige Maß einer der Kardinaltugenden, war eine hohe Göttin schon im Alten Ägypten und beim Tarot Wochenkarte ziehen steht Ihnen diese Weisheit als mystische Botschaft zur Verfügung.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Die Tarot Wochenkarte zu verstehen und das Kartenlegen ist nicht schwer, aber natürlich gibt es eine Menge Fragen, die sich meistens jedoch sehr schnell und vor allem unkompliziert klären lassen. Wir haben hier für Sie die entsprechende Abteilung mit den häufigsten Fragen und wichtigen Aspekten rund um die Tarot Wochenkarte kostenlos am Start, da finden Sie noch rascher Übersicht und alles Fachwissen auf den Punkt gebracht zu Methode, Deutung und Besonderheiten beim Befragen der Karten mit Sicht auf sieben Tage.

Wie zieht man eine Tarot Wochenkarte?

Mit Konzentration und Augenmaß, wobei die Genauigkeit einer Tarot Wochenkarte und ihre mystische Botschaft natürlich die Geheimnisse der Magie übernehmen! Online klicken Sie nacheinander auf zwei Karten aus dem Kartenstapel und schauen dann nach deren Position. Die erste Karte verrät uns mehr über positive Dinge im Leben, die zweite gleicht aus und verweist auf potentiell negative Entwicklungen und dem können Sie bei uns mit Hilfe von erfahrenen Kartenlesern mit allen Details ausgerüstet auf den Grund gehen.

Tarot Wochenkarte wie legen?

Bei uns übernimmt den kurzen Zug beim Legen der Wochenkarte vom Tarot natürlich die Software, aber grundsätzlich wird die erste Karte auf eine andere Position als die zweite gelegt. Das geschieht hier automatisch, hat aber zugleich den direkten Bezug zur magischen Konstellation und entsprechenden Botschaft dahinter! Ein bisschen Spannung ist ebenso dabei wenn die Tarot Wochenkarte aufgedeckt ist und ausgelegt, so dass Sie sofort mit der Interpretation beginnen dürfen.

Was bedeutet “Tarot Wochenkarte”?

Es gibt den Blick in die Zukunft für einen ganzen Monat und Tag und so gibt es auch die Tarot Wochenkarte als mystische Einsicht wie magischen Überblick auf sieben Tage Ihrer Wahl. Das kann nächste Woche sein oder irgendwann weit im Kommenden, gerne aber auch bestimmte Wochen aus der Vergangenheit betreffen, die Ihnen in Ablauf und Bedeutung unklar sind – beim Tarot lässt sich das Geschehen in allen Richtungen von Zeit und Raum betrachten.

Kann man eine Tarot Wochenkarte für die Zukunft legen?

Tage, Wochen, Monate, Jahre – Kartenlegen beim Tarot beschäftigt sich intensiv mit dem, was kommen mag und das geht über jeden beliebigen Zeitraum Ihrer Wahl! Sie können mit der Tarot Wochenkarte in die Zukunft schauen und sich schon mal vorab informieren, wo es vielleicht künftig klemmt oder wo Chancen warten, die uns ohne diese Mystik beim Ziehen und Legen der Karten ansonsten verborgen bleiben.

Renate Borcher
Renate Borcher, Kartenlegerin seit über 40 Jahren

Ihnen liegt etwas auf dem Herzen?

Manche Fragen sollten und müssen in einem Gespräch geklärt werden. Genau für diese Fragen, können Sie mich nun kostenlos kontaktieren.

Dringende Frage?

Kontaktieren Sie mich jetzt kostenlos!

Renate Borcher
Renate Borcher, Kartenlegerin seit über 40 Jahren