Tarot Jahreskarte ziehen: Jetzt für 2022 kostenlos ziehen

Wie viel wissen Sie über das Tarot? Wahrscheinlich geht es Ihnen wie der Mehrheit; da klingelt vage etwas, aber genau haben Sie sich damit noch nicht beschäftigt. Wenn es so ist, werden Sie auch die Möglichkeiten nicht kennen, die sich aus dem Tarot ziehen ergeben. Können Sie sich vorstellen, dass man mit Hilfe eines Kartenspiels die großen Lebens- und Liebesfragen beantworten kann? Nicht? Dann werden Sie überrascht sein, wozu die Tarot Jahreskarte im Stande ist. Lassen Sie sich auf eine spirituelle Reise ein, die Sie garantiert nicht unberührt bleiben lässt. Trauen Sie sich! Sie können viel über sich selbst lernen.

Tarot Jahreskarte kostenlos online: Wie geht das?

Was ist die Jahreskarte Tarot eigentlich? Für diejenigen von Ihnen, die vielleicht gerade noch neu in der Welt der Spiritualität sind, folgt hier eine kurze Erklärung: Das Tarot ist im Grunde eine Art Kartenspiel – aber nicht irgendeins. Mit Hilfe des Tarots versuchen Menschen seit dem Mittelalter (wie lange kann niemand wirklich sagen), einen Blick in Ihre Zukunft zu erhaschen. Gerade in den letzten Jahren wächst die Fangemeinde des Tarots stetig und beweist, wie aktuell es auch heute noch ist. Auch in unserer modernen Welt ist es immer noch die vielversprechende Möglichkeit, dem Schicksal ein wenig auf die Schliche zu kommen. Auch Interessant: die Tarot Wochenkarte!

Wenn Sie vielleicht schon Tarot-Experte sind, werden Sie sich wundern, auf einer Website darauf zu stoßen. Warum? Weil Kartenlegen, kostenlos meistens offline stattfindet. Von der alten Dame auf dem Jahrmarkt bis zum spirituellen Guide im Neubauviertel. So vielseitig das Tarot auch bisher schon ist, eins war es doch noch nie – online. Es war nicht ganz einfach, diese völlig neue Ebene der spirituellen Erfahrung zu erreichen. Dass Sie heute Ihre persönliche Tarot Jahreskarte auch einfach vom Handy oder Wohnzimmertisch aus ziehen können, verdanken Sie unseren Experten – einer Reihe erfahrener spiritueller Guides, die die Entwicklung mit Ihrem Wissen und Ihrer Erfahrung unterstützt haben. So sind sind Sie dabei:

  • Öffnen Sie das virtuelle Orakel
  • Folgenden Sie den dargelegten Schritten
  • Lesen Sie das Ergebnis der gezogenen Karten aus
  • Nutzen Sie die von uns bereitgestellten Informationen, um die Karten zu deuten
  • Werfen Sie einen Blick auf das vor Ihnen liegende Jahr

Unsere Experten haben sich in der Phase der Entwicklung immer wieder dafür eingesetzt, dass die Tarot Jahreskarte die bleibt, die Sie vielleicht schon kennen – also nichts mit einfach nur Hochtechnologie.

Trotz des ausgeklügelten Systems, das hinter der virtuellen Variante der Tarot Jahreskarte steht, hat Sie ein menschliches Gesicht und wurde so aufgemacht, dass Sie möglichst nah an der realen Erfahrung des spirituellen Kartenlegens dran ist. Nur durch das ständige Mitmischen unserer Experten mit Ihrer über die Jahre erworbenen Menschenkenntnis war das so möglich. Denn nur echte Menschen können Ihnen auch diese authentische Erfahrung mit der Jahreskarte Tarot vermitteln.

Und weil es eben von echten spirituellen Guides entwickelt wurde, ist die Online-Form der Jahreskarte Tarot auch genauso gültig wie auf traditionelle Weise beim Kartenleger Ihres Vertrauens. Das heißt, de facto sind die beiden Jahreskarten gleichwertig, nur ist die eine – die digitale Weitsicht – mit deutlich weniger Aufwand, Rennerei und Termin oder Adresssuche verbunden.

Mit dem ausgefeilten Tarot online können Sie die Details ihrer Zukunft ganz bequem vom von zu Hause aus herausfinden, ohne die eigenen vier Wänden verlassen zu müssen. Klingt gut? Dann trauen Sie sich doch und probieren Sie es aus, indem Sie Ihre persönliche Tarot Jahreskarte berechnen lassen. Hier könnte sich für Sie eine völlig neue Welt mit Inspirationen öffnen.

Welche Fragen kann man an das Tarot der Jahreskarte stellen?

Die Tarot Jahreskarte wird Ihnen viele Fragen beantworten können, aber eben auch nicht alle. Damit Sie im Nachhinein keine Enttäuschungen erleben, sondern sich ganz auf Ihr spirituelles Abenteuer einlassen können, verraten wir Ihnen hier, wie die Jahreskarte Tarot funktioniert. Speziell wird es darum gehen, welche Fragen Sie der Jahreskarte Tarot stellen können und welche Antworten Sie lieber außerhalb suchen sollten. Dabei sollten Sie im Blick behalten, dass die Jahreskarte Tarot kein Wetterbericht ist, sondern ein spirituelles Werkzeug, das den ganzen komplexen Kosmos in den Blick nimmt, deshalb aber auch so schwer berechenbar ist. Aber lesen Sie selbst, worum es geht.

Welche Fragen sollte man nicht stellen?

Mit der Jahreskarte Tarot können Sie die großen Fragen beantworten und die Karten werden Ihnen wie eine Art Kompass durch den Alltag helfen. Allerdings geht es dabei mehr um eine Orientierung als eine genaue Anweisung. Was Sie also von der Tarot Jahreskarte nicht erwarten können, sind feste Punkte wie Namen, Daten oder Orte. Es wird Sie nicht weit bringen, die Jahreskarte Tarot nach dem Zeitpunkt Ihrer Hochzeit, dem Datum Ihrer Beförderung oder dem besten Wohnort für Sie zu befragen. Genauso wenig sollten Sie in der Jahreskarte Tarot nach konkreten medizinischen Hinweisen suchen, dafür ist Ihr Arzt immer noch die beste Adresse.

Diese Karten haben in der Tarot Jahreskarte am meisten Bedeutung

Dem Leser erklären, dass es einige Tarotkarten gibt, die für die Ziehung der Jahreskarte eine besondere Bedeutung haben. Diese werden im Folgenden aufgelistet.

Der Eremit

Sie haben die Tarot Jahreskarte gezogen? Diese Karte will Ihnen sagen, dass es Zeit für eine Pause ist. Der Eremit lebt zurückgezogen und nimmt sich die Zeit, über das Leben nachzudenken. Vielleicht brauchen Sie auch diese Phase des Stillstandes, um sich wieder neu konzentrieren zu können und um herauszufinden, ob der Weg, den Sie eingeschlagen haben, wirklich der Ihre ist. Der Eremit rät Ihnen dringend dazu.

Der Turm

Wenn Sie die Tarot-Jahreskarte ziehen, heißt das, dass Ihnen große Veränderungen ins Haus stehen. Denn der Turm symbolisiert einen ganz entscheidenden Wendepunkt, der Ihnen den Ausbruch aus altbekannten Strukturen ermöglichen kann. Vielleicht klingt diese Veränderung im ersten Moment erschreckend, aber lassen Sie sich nicht einschüchtern.

Gehen Sie selbstbewusst voran, denn diese Veränderung kann viel Gutes für Sie herbeiführen. Möglicherweise entdecken Sie eine völlig neue Perspektive auf Ihr bisheriges Leben und können Menschen Ihres engeren Umfelds in einem ganz anderen Licht sehen. Lassen Sie sich auf dieses Abenteuer ein und halten Sie die Augen offen. Wer weiß, was die Tarot Jahreskarte mit Ihnen vorhat.

Die Sonne

Die Sonne ist der strahlende Stern unseres Sonnensystems. Sie spendet Wärme und Licht und macht das Leben auf der Erde erst überhaupt möglich. Wenn Sie die Tarot-Jahreskarte ziehen, dann will sie Ihnen sagen, dass Sie in nächster Zeit nicht nur Gutes erleben, sondern auch ausstrahlen werden. Sie können die kleine Sonne Ihres Freundeskreises oder Ihrer Familie werden, indem Sie Ihre Herzenswärme an andere weitergeben und Ihnen vielleicht aus einer schwierigen Zeit heraus helfen. Die Sonne sagt Ihnen, Sie haben die positive Energie, Veränderungen im Leben anderer zu bewirken. Damit einher geht aber auch eine Verantwortung, der gerecht zu werden, manchmal nicht so einfach ist.

Der Stern

Der Stern ist ein guter Botschafter, denn er sagt Ihnen, dass eine Glückssträhne auf sie zukommt. Gerade in Zeiten, in denen es in Ihrem Leben vielleicht nicht so rund läuft, kann der Stern Ihnen Hoffnung geben, weil er Ihnen ein Zeichen geben möchte, dass sich das bald ändert. In dieser Phase werden Sie dann wieder Energie und Kraft tanken können, vielleicht mit Ihrer Familie oder nahestehenden Freunden, die Sie unterstützen. Wenn Sie im Moment allein sind, kann der Stern Ihnen möglicherweise eine neue Liebe ankündigen. Es gibt also Grund zur Hoffnung. Die Zeit der Einsamkeit könnte bald der Vergangenheit angehören.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Wahrscheinlich werden Sie an dieser Stelle immer noch ein paar offene Fragen haben. Da Sie nicht die einzige Person sind, der es so ging, haben wir die am häufigsten gestellten Fragen rund um die Tarot Jahreskarte hier zusammengetragen und werden sie kurz und knapp beantworten. Auch wenn Sie keine Fragen mehr haben, lohnt sich ein kurzer Blick auf unsere FAQ, denn vielleicht finden Sie doch noch einige interessante oder hilfreiche Infos. Vielleicht finden Sie auch eine Frage darunter, die Sie doch selbst gern gestellt hätten. Die Übersicht wird Ihnen helfen, sich möglichst umfangreich über die Tarot Tageskarte zu informieren.

Wie zieht man eine Tarot Jahreskarte?

Die Tarot Jahreskarte ziehen Sie online wie offline gleich – aus einer Reihe von Karten wählen Sie die aus, zu der Sie sich hingezogen fühlen. Benutzen Sie am besten zum Auswählen der Karte die rechte Hand, durch die sich die spirituelle Energie am besten überträgt.

Tarot Jahreskarte wie legen?

Die Karten werden vom System für Sie gemischt und ausgebreitet. Welche Sie wählen, liegt ganz in Ihrer Hand. Vertrauen Sie Ihrer Intuition und hören Sie auf Ihre innere Stimme. Die Karten werden die kosmologische Stimmung erkennen, die Ihr Schicksal in der nächsten Zeit bestimmt und werden Ihnen einen Hinweis darauf geben, was diese Zeit für Sie bringt. Nicht immer ist dieser aber ganz leicht zu entschlüsseln. Nehmen Sie sich deshalb ein wenig Zeit dafür.

Was bedeutet „Tarot Jahreskarte”?

Die Tarot Jahreskarte ist eine Art Kompass für das bevorstehende Jahr und kann Ihnen auch in stürmischen Zeiten eine Stütze sein. Sie sollten dabei das Tarot niemals als Anleitung betrachten, sondern immer nur als weisen Gefährten. Die Tarot Jahreskarte kennt Sie und weiß, wie Sie wahrscheinlich handeln werden. Auf dieser Basis gibt sie Ihnen Hinweise, den Weg müssen Sie trotzdem selbstständig gehen. 

Kann man eine Tarot Jahreskarte für die Zukunft legen?

Viele Menschen bauen mittlerweile auf die starke Kraft der Karten und ziehen die Tarot Jahreskarte. Die Karten sind definitiv in der Lage, ein Schlüssel zu unserer Zukunft zu sein. Neben der Jahreskarte gibt es auch noch das Tageshoroskop für Ihr Sternzeichen.

Renate Borcher
Renate Borcher, Kartenlegerin seit über 40 Jahren

Ihnen liegt etwas auf dem Herzen?

Manche Fragen sollten und müssen in einem Gespräch geklärt werden. Genau für diese Fragen, können Sie mich nun kostenlos kontaktieren.

Dringende Frage?

Kontaktieren Sie mich jetzt kostenlos!

Renate Borcher
Renate Borcher, Kartenlegerin seit über 40 Jahren