Tarot Monatskarte ziehen: Das Original kostenlos

Bei uns können Sie sich kostenlos die Tarot Monatskarte legen lassen und herausfinden, was die Zukunft bringt – ob nun im kommenden Monat oder in einem Zeitraum Ihrer Wahl! Es warten spannende Einblicke in die Welt der Mystik und Kartenmagie, die Sie nun online ohne jeden Aufwand ausprobieren und anwenden können.

Die Tarot Monatskarte ziehen heißt sowohl positive wie potentiell negative Entwicklungen voraussehen, einordnen und sich gegebenenfalls vorbereiten. Sie finden deshalb bei uns gleich einen Link zur Tarot Monatskarte kostenlos und können rund um die Uhr die Karten befragen, was als Methode bekanntlich seit Jahrhunderten vielen Menschen im Alltag oder bei Fragen zu besonderen Herausforderungen eine große Hilfe ist.

Tarot Monatskarte kostenlos online: Wie geht das?

Mit Hilfe unserer ausgeklügelten Technologie und Software können wir Ihnen noch bessere Konditionen für die Tarot Monatskarte bieten als jeder örtliche Hellseher. Wir arbeiten bei unserer Website eng mit exzellenten Kartenlesern zusammen, die haben die nötigen spirituellen Fähigkeiten und werden Ihnen helfen, die Botschaften der Tarot Monatskarte kostenlos im Detail zu verstehen und auf Ihr Leben anzuwenden.

Es geht um die richtigen Fragen und Antworten und es geht um die Weissagung durch ein Orakel, das beim Tarot Monatskarte ziehen besonders deutlich zum Ausdruck kommt. Sie können mehr herausfinden über das Bauchgefühl und über Intuitionen, die Sie vielleicht haben und nicht direkt verstehen – unsere Kartenleser wissen die Antwort und ganz nebenbei schärfen sich auch Ihre eigenen, ganz persönlichen Fähigkeiten rund um Tarot und Kartenlegen.

Entscheidend ist die Position der Tarot Monatskarte. Angezeigt werden sowohl Chancen wie Risiken und Sie können Ihr Verhalten diesbezüglich schon mal anpassen, sich vorbereiten und werden in einer kritischen Situation weder zu zögerlich sein noch zu langsam oder furchtsam.

Das Kartenlegen wird Ihnen zwar keine explizite Ja oder Nein – Antwort liefern, wohl aber einen exquisiten Handlungsrahmen für den Zeitraum Ihrer Wahl.

Welche Fragen kann man an das Tarot der Monatskarte stellen?

Vor dem Stellen der Fragen an die Tarot Monatskarte sind Fokus und Konzentration wichtig. Zugleich sollten Sie aber Fragen vermeiden, die eine 100%ige Voraussage fordern – das Karten legen funktioniert nicht auf diese Weise, sondern gibt vielmehr Informationen über bestimmte Entwicklungen und Zeiträume statt Antworten wie etwa die nächsten sechs Lottozahlen. Auch hängt die Tarot Monatskarte mit ihrer Mystik stark von individuellen Besonderheiten ab, die sich um Ihre persönliche Situation drehen. Es braucht immer ein bisschen Übung, wobei Sie bei uns durch unsere erfahrenen Kartenleser assistiert werden und zum Beispiel folgende Fragen beim Ziehen der Tarot Monatskarte stellen dürfen:

  • Was kommt auf mich zu?
  • Wie sollte ich mich eventuell positionieren?
  • Gibt es Chancen, auf die ich besonders achten sollte?
  • Welche Entwicklungen sind wichtig und welche weniger bedeutend?

Das Zusammenspiel aus Gefühlen, Intuition und rationaler Entscheidungsfindung ist beim Tarot Monatskarte ziehen genauso entscheidend für die Aussagekraft wie die eigentliche Magie und Mystik hinter dieser uralten, so beliebten Methoden für den Blick in die Zukunft. Es kann daher auch eine Weile dauern, Antworten wirklich zielführend zu interpretieren – aber bei uns stehen Ihnen professionelle Tarot Experten zur Seite, so dass Sie schneller und vor allem tiefgreifender verstehen, worum es bei der Botschaft der Karten für diesen oder jenen Monat konkret gehen mag.

Welche Fragen sollte man nicht stellen?

Allgemeine Fragen stellen und entsprechende Antworten erhalten heißt bei der Tarot Monatskarte keineswegs Ungenauigkeit und pure Spekulation! Entscheidend ist die Interaktion der individuellen Besonderheiten mit einer mystischen Methode zum Befragen der Karten und Sie werden rasch nachvollziehen, warum es kontraproduktiv sein kann, nach einzelnen Daten, Orten oder auch Namen zu fragen. Typische Fragestellungen, die bei der Tarot Monatskarte kostenlos nichts bringen und die Sie deshalb auch nicht stellen sollten, sind etwa:

  • Wie heißt die betreffende Person?
  • Wer wird es genau sein, auf den ich treffe?
  • Welcher Ort oder welche Stadt ist entscheidend?
  • Zu welcher Uhrzeit werden was für Zahlen beim Lotto gezogen?
  • Werde ich an dieser oder jener Krankheit leiden?

Die letzte Frage fasst im Prinzip zusammen, worum es beim Tarot und dem Legen, Ziehen und Interpretieren der Karten nicht geht. Immerhin handelt es sich um keine Stochastik oder Statistik, sondern um magische Aspekte, die sich im Übrigen auch gar nicht in Tabellen oder auf Landkarten einzwängen lassen.

Konzentrieren Sie sich beim Fragen rund um die Tarot Monatskarte deshalb auf Ihre Gefühle und fordern von den Karten am besten die Einschätzung von bestimmten Situationen oder Entwicklungen – mit Hilfe unserer Kartenleser lassen sich die Antworten dann garantiert sehr adäquat entschlüsseln.

Diese Karten haben im Tarot Monatskarte am meisten Bedeutung

Das Kartendeck ist nicht klein und doch sehr übersichtlich, was rund um die Tarot Monatskarte deutlich zum Ausdruck kommt. Es ist sinnvoll, vor allem auf folgende Symbolik der Karten zu achten, schließlich geben nur bestimmte Zeichen Hinweise für diese oder jene Faktoren im Leben:

  • Kelche stehen für Gefühle und besondere Emotionen,
  • Stäbe stehen für den Willen und die Entschlusskraft,
  • Schwerter stehen für Kampf und Auseinandersetzung und
  • Münzen weisen auf Aspekte wie Besitz, Beruf und Finanzen hin.

Zugleich müssen Sie auf die Positionen selbst achten und schauen, wo wann welche Karte genau auftaucht. Interaktion ist entscheidend für die Botschaft und ihr Verständnis und Sie werden die jeweils ganz eigene Bedeutung für jede Tarot Monatskarte im Nu nachvollziehen, dafür sorgen im Zweifelsfall immer auch unsere kompetenten Berater. Außerdem gibt auch die Tarot Tageskarte Aufschluss über viele Dinge!

Tarot Monatskarte „Der Mond“ als Beispiel

Der Mond ist unbestritten eine sehr wichtige Ziehung und wird Ihnen bei der Tarot Monatskarte zeigen, wie es um das Unbewusste im Leben bestellt ist. Es geht hier um Angst, um so manche irrationale Entscheidung und um Geheimnisse, die Sie lösen oder besser auf sich beruhen lassen sollte. Manchmal erschrecken wir uns, wenn der Mond als Monatskarte beim Tarot auftaucht – bitte lassen Sie sich niemals verunsichern, sondern begreifen solche Symbolik vielmehr als Chance, endlich mehr zu verstehen über die dunklen, viel zu oft unerforscht gebliebenen Seiten Ihrer Seele!

Tarot Monatskarte „Der Zauberer“ als Beispiel

Mit dem Magier oder Zauberer als Tarot Monatskarte können Sie sich verwandeln und verändern! Die Botschaft ist hier sowohl schlüssig wie mysteriös, denn mit Hilfe der Zauberei beim Tarot Kartenlegen erfahren Sie mehr über unerfüllte Träume und die Chance, diese wahr werden zu lassen. Bekommen Sie wirklich, was Sie sich schon lange wünschen oder bleiben Hoffnungen doch wieder unerfüllt? Die Tarotkarte kostenlos wird Ihnen beim Ziehen vom Zauberer die Antwort geben.

Tarot Monatskarte „Die Gerechtigkeit“

Hier geht es, wie der Name schon sagt, um sozusagen zwischenmenschliches Recht und Gesetz, manchmal auch um das Karma selbst. Bekommen Sie, was Ihnen zusteht und gilt das für die Menschen in ihrem Umfeld? Ziehen Sie die Monatskarte beim Tarot und wenn sich die Gerechtigkeit als Symbolik zeigt, weist das auf eine entsprechende Fügung hin – für Sie wie für alle, die in ihrem Leben eine Rolle spielen, positiv wie negativ!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Die Tarot Monatskarte ist nicht kompliziert und doch gibt es eine Reihe von Aspekten, nach denen unsere Leser immer wieder fragen. Wir haben deshalb im nachfolgenden Bereich die wichtigsten Fragen und Antworten zum Tarot Monatskarte ziehen allgemein wie übersichtlich für Sie aufbereitet und Ihnen wird schnell geholfen, ohne dass man jedes Mal den Kartenleser oder direkt bei unserem Kundendienst nachfragen muss

Wie zieht man eine Tarot Monatskarte?

Gezogen werden bei der Tarot Monatskarte zwei Karten aus dem gesamten Deck. Online geht das simpel und rasch wie nie zuvor – Anklicken vom Kartenstapel reicht völlig aus! Anschließend wandern die Karten auf die jeweilige Position, wobei die erste Karte positive und die zweite Karte eventuell negativ oder schlicht besonders anspruchsvolle Entwicklungen andeutet. Der Vorgang des Ziehens der Tarot Monatskarte ist innerhalb von Sekunden erledigt, sollte aber für eine möglichst umfassende Vorausschau an tiefe Konzentration und maximalen Fokus bei den Fragestellern geknüpft sein.

Tarot Monatskarte wie legen?

Entscheidend ist der Fokus auf den betreffenden Monat und das Legen der Tarot Monatskarte funktioniert online über das Anklicken von zwei Karten, die auf unsere mit ihnen verbundenen Gedanken und Gefühlen reagieren. Die Legung erfolgt automatisch und anschließend geht es um adäquates Interpretieren, da Tarot nun mal keine statistischen Wahrscheinlichkeiten oder Nachrichten wie bei der Tagesschau präsentiert! Konzentration ist das A und O und das Legen von Tarotkarten kann grundsätzlich jeder lernen, der sich für die Mystik dieser Form der Kartenmagie öffnet.

Was bedeutet „Tarot Monatskarte”?

Mit der Tarot Monatskarte ist ein äußerst beliebtes und häufig genutztes mystisches Verfahren beim Legen der Karten gemeint, die sich auf eine Voraussagung beziehen. Die Zukunft in diesem oder einem anderen Monat soll klarer werden mit Hilfe der Karten und das funktioniert für viele Menschen seit Ewigkeiten ganz hervorragend. Es geht nicht um die Gewinnzahlen, sondern um den Blick auf Entwicklungen, die sich wahlweise schon ankündigen oder die vielleicht in einem bestimmten Monat akut werden, egal wann und wo oder wie es dabei um die individuellen Aspekte einer Frage an die Karten bestellt sein mag.

Kann man eine Tarot Monatskarte für die Zukunft legen?

Natürlich ist das möglich und es spielt bei der Tarot Monatskarte auch keine Rolle, welcher Monat und wann genau ein Zeitraum von knapp vier Wochen hinterfragt werden soll. Apropos Wochen: probieren Sie auch unsere Tarot Wochenkarte aus! Die Zukunft ist schließlich sowohl im nächsten Monat entscheidend wie auch zu einem Datum, das vielleicht noch weit weg liegt, für uns aber mit Blick auf persönliche Entscheidungen oder das Zusammenspiel mit Sternzeichen und vielen anderen Faktoren wichtig sein kann.

Renate Borcher
Renate Borcher, Kartenlegerin seit über 40 Jahren

Ihnen liegt etwas auf dem Herzen?

Manche Fragen sollten und müssen in einem Gespräch geklärt werden. Genau für diese Fragen, können Sie mich nun kostenlos kontaktieren.

Dringende Frage?

Kontaktieren Sie mich jetzt kostenlos!

Renate Borcher
Renate Borcher, Kartenlegerin seit über 40 Jahren